Wappen des Landes Niedersachen

 Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
 http://www.soziales.niedersachsen.de


Fortbildung/Seminar

Nds. Landessozialamt


Hilfen zur Erziehung
Das Modell der Kurzberatung zur Risikoeinschätzung

Datum:
03.09.-04.09.2019

Fortbildungsnummer:
34-19-068

Ziele / Inhalt:
Die Risikoeinschätzung nach § 8a SGB VIII stellt Fachkräfte vor besondere Herausforderungen: Das Gefährdungsrisiko soll im Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte eingeschätzt werden. Dabei ist es wichtig, gerade kritische Fälle einer differenzierten und vor allem gut strukturierten Risikoeinschätzung zuzuführen. Ein zeitunaufwendige Methode hierfür ist die Risikoeinschätzung mit Aufmerksamkeitsrichtung (AMR). Sie hilft in ihrer klaren Struktur, die gewichtigen Anhaltspunkte einer fachlich fundierten Bewertung zu unterziehen, bei der die fallführende Fachkraft auch noch Hinweise/ Ideen für ein weiteres Vorgehen bekommt.

Ziel:
Das Modell der Kurzberatung zur Risikoeinschätzung mit AMR ist vermittelt und geübt.

Inhalte:
- Vorgehensweise in der Kurzberatung zur Risikoeinschätzung
- Fokussierte Fallpräsentation zu den Aspekten des Kindesschutzes
- Orientierungshilfen für die Präsentation von Fällen im Grau- und Gefährdungsbereich
- klare Zielrichtungen in der Kollegialen Beratung
- Praxistaugliche Dokumentationsmöglichkeiten zur Absicherung
- Grundhaltungen und Standards in der Fallberatung
- Perspektivwechsel orientiert an Gefährdungsbereichen und Fakten
- klare Rollen- und Aufgabenverteilung im Team während der Beratung
- Umgang mit Zeiteinheiten
- Hilfsmittel zur Effektivierung des Beratungsvorgangs

Arbeitsform/Methode/Materialien:
Vermittlung theoretischen Grundlagenwissens anhand von kurzen Inputs mit alltagstauglichen knappen Arbeitspapieren; Bearbeitung von Fällen aus der Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Beginn am 1. Tag: 9:00 Uhr
Ende am 2. Tag: ca. 15:00 Uhr

Stichwörter:
Allgemeiner Sozialer Dienst     Hilfen zur Erziehung (HzE)     Kindeswohl     Kompetenz Beratung     Schutzauftrag    

Zielgruppe:
Fachkräfte der Jugendhilfe der freien und öffentlichen Träger, der Allgemeinen Sozialen Dienste und aus dem Bereich der ambulanten Hilfen

Referentin / Referent:
Prof. Dr. Christof Radewagen, Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge; Professor an der Hochschule Osnabrück

Ort auf Karte anzeigen
Ort:
Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover, 0511 / 1268-304
Internet: www.lsb-niedersachsen.de
nur begrenzt Parkplätze vorhanden

Seminarplätze:
24

Kursgebühr in Euro:
190,00

weitere Kosten / Kostenaufschlüsselung:
Die o.g. Kursgebühr versteht sich inkl. Seminarbeitrag, Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht erstattet werden.

Verantwortlich:
Angelika Stürmer (inhaltlich), 0511 / 89701-364
Dagmar Tönjes (Verwaltung/Anmeldung), 0511/ 89701-332



Das Nds.Landessozialamt - Fachgruppe Kinder, Jugend uns Famile im Internet: http://www.soziales.niedersachsen.de/master/C6453975_N6444471_L20_D0_I1740859.html

FoBiOnline Version Nds 1.1.0