Wappen des Landes Niedersachen

 Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
 http://www.soziales.niedersachsen.de


Fortbildung/Seminar

Nds. Landessozialamt


Kinderschutz
Kasuistik (Fallarbeit) im Kinderschutz - Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen erkennen, verstehen, einschätzen und beurteilen

Fortbildung ist belegt - Anmeldung geht auf die Warteliste !

Datum:
09.09.-10.09.2019

Fortbildungsnummer:
45-19-083

Ziele / Inhalt:
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
Wir wechseln in diesem Seminar die Richtung, indem wir Kinderschutz aus der Perspektive der Kindeswohlförderung betrachten. Wir lernen aus gelungenen - oder hinreichend gut gelungenen - Fallverläufen, unseren professionellen Blick zu schärfen und unsere Wahrnehmung ernst zu nehmen. Die sich daraus ergebenden Handlungsnotwendigkeiten nach dem SGB VIII (§8a/b) werden Schritt für Schritt gemeinsam "er- und gegangen", so dass wir eine multiperspektivische Fallsicht entwickeln und eine Gefährdungseinschätzung treffen. Dabei werden Methoden aus der sozialpädagogischen Kasuistik und Diagnostik vorgestellt, erprobt und überprüft.

Ziel ist es, die Teilnehmenden des Seminars mit einem "Erste Hilfe Koffer" voller Ideen und Methoden auszustatten, der es ermöglicht, durch Gewalt oder Vernachlässigung belastete Kinder und Jugendliche angemessen zu unterstützen. Um als Profi wirkungsvoll zu sein, braucht es neben dem Handwerkszeug ein "Fallverstehen". Dafür werden Erklärungsmodelle angeboten, die verstehbar machen, wie krisenhafte Situationen in Familien zu Gewalt und Vernachlässigung für Kinder und Jugendliche führen.

Im Seminar werden kurze Inputs und Impulse gegeben, an Fallverläufen exemplarisch Methoden der sozialpädagogischen Diagnostik und Kasuistik angewendet, in Kleingruppenarbeit und im Plenum geprüft. Die Bereitschaft zur Reflexion eigener Fälle wird vorausgesetzt.

Dieses Seminar eignet sich zur Vertiefung des Grundlagenseminars "Die Grenze zwischen "belasteter Erziehung" bis zur "Kindeswohlgefährdung" sicher einschätzen lernen" am 07.05.2019 (Kurs 45-19-078).

Beginn: 10.00Uhr Ende: 16.30Uhr

Stichwörter:
Fachberatung     Kindeswohl     Kompetenz Beratung     Vernachlässigung     Missbrauch    

Zielgruppe:
Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Fachkräfte aus Einrichtungen und Beratungsstellen der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendämter

Referentin / Referent:
Imke Mehrkens, systemische Supervisorin, Ausbildung von § 8a/b SGB VIII Fachkräften, Lehrauftrag für Kinderschutz

Ort auf Karte anzeigen
Ort:
Evangelische Akademie Loccum, Münchehäger Str. 12, 31545 Rehburg-Loccum, 05766 / 81-0
Internet: www.loccum.de

Seminarplätze:
16

Kursgebühr in Euro:
200,00

weitere Kosten / Kostenaufschlüsselung:
Die Gebühr beinhaltet den Seminarbeitrag, Unterkunft und Verpflegung. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht erstattet werden.

Unterbringung:
Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.

Verantwortlich:
Dagmar Tönjes (Verwaltung), 0511 / 89701-332
Kirsten Birth (inhaltlich), 0511 / 89701-350



Das Nds.Landessozialamt - Fachgruppe Kinder, Jugend uns Famile im Internet: http://www.soziales.niedersachsen.de/master/C6453975_N6444471_L20_D0_I1740859.html

FoBiOnline Version Nds 1.1.0