Wappen des Landes Niedersachen

 Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
 http://www.soziales.niedersachsen.de


Fortbildung/Seminar

Nds. Landessozialamt


Haltungs- und Wertkompetenz
Körper, Lust und Liebe - sexuelle Bildung mit Mädchen und jungen Frauen in der Migrationsgesellschaft

Datum:
25.09.-26.09.2017

Fortbildungsnummer:
30-17-181

Ziele / Inhalt:
Alle Mädchen stehen in der Pubertät vor der Aufgabe, ihre eigene sexuelle Identität zu entwickeln: sie finden sich wieder in einer Art "Neu-Geburt", die das Äußere und Innere verändert. Für alle Mädchen, auch für Mädchen mit Migrationsgeschichte, auch für Mädchen mit Fluchterfahrung, stellt dies eine besondere Herausforderung dar, da sie mit vielfältigen Bildern, Erwartungen und Widersprüchen konfrontiert sind. Neben der sexuellen Aufladung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens wirken auch Einflüsse und Erwartungen der Herkunftsfamilien und Rassismuserfahrungen (Exotisierungen, Verniedlichungen, Skandalisierungen, Herablassungen) in der Migrationsgesellschaft auf Mädchen ein. Wie können Fachfrauen aus der Mädchenarbeit Mädchen und junge Frauen empathisch, anerkennend, kongruent und akzeptierend begleiten und was brauchen sie, um dieser Aufgabe gerecht zu werden und die eigene Haltung zu reflektieren?

Themen und Inhalte:

Bedeutung von Sexualität, Körper(-wissen), Menstruation, Liebe, Lust, Beziehungen, Fruchtbarkeit, Romantik – für Mädchen und für Fachfrauen
Ziele rassismussensibler sexueller Bildung mit Mädchen z.B. Sprache/Worte finden
Spannungsfelder: Nähe und Distanz, Freiheit und Fremdbestimmung, Individuum und Kollektiv, weltliche und religiöse Normen, Grenzen und Respekt (kein Schwerpunkt auf Grenzverletzung und Gewalt)
Praxis: Methoden der Sexualpädagogik am eigenen Leib erfahren
Freiraum für die Themen, Fragen und das Wissen der Teilnehmerinnen


Arbeitsweise:

Übungen aus dem inter- bzw. transkulturellen Training, Plenum und Kleingruppenarbeit,
Diskussionsvortrag und prozessorientierte Schwerpunktsetzungen.

Beginn 1. Tag 10:00 Uhr
Ende 2. Tag 16:30 Uhr

Stichwörter:
Genderkompetenz     Methoden     Soziale Kompetenz     Interkulturalität    

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen aus der Kinder- und Jugendhilfe

Referentin / Referent:
Sabine Sundermeyer, Referentin für Gender- und Sexualpädagogik, interkulturelles Lernen

Ort auf Karte anzeigen
Ort:
Zentrum für Erwachsenenbildung Stephansstift, Kirchröder Straße 44, 30625 Hannover, 0511 / 5353-609
E-Mail: info@zeb.stephansstift.de

Seminarplätze:
18

Kursgebühr in Euro:
240,00

weitere Kosten / Kostenaufschlüsselung:
Die o. g. Kursgebühr versteht sich inkl. Seminarbeitrag, Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht erstattet werden.

Verantwortlich:
Jutta Gröne-Carl (inhaltlich), 0511 / 89701-327
Dagmar Weißer (Verwaltung), 0511/ 89701-332



Das Nds.Landessozialamt - Fachgruppe Kinder, Jugend uns Famile im Internet: http://www.soziales.niedersachsen.de/master/C6453975_N6444471_L20_D0_I1740859.html

FoBiOnline Version Nds 1.1.0